deen

Rückblick 2020

Januar
Und wieder beginnen wir das Jahr mit einer ruhigen Kugel. Zwischenzeitlich sind wir bereits imJanuar nicht mehr aus dem Bowlingcenter wegzudenken, und wieder wird mit harten Bandagen um die beliebten Plätzen 1-3 gekämpft. In diesem Jahr haben wir den Chef mal gewinnen lassen. Die Plätze 2 und 3 gingen an Willi und Hamster.

Februar
Im Februar verlegen wir unser „Clubhaus” nach Stenden. Hier plündern wir die Küche vom Haus Backes. Es wird gegessen, als wenn es kein Morgen gibt. Ja, die Hähnchen sind schon der Knaller aber auch alles andere natürlich.
Und da bei noch kalten Temperaturen der Grünkohl besonders gut schmeckt, zog es 5 RRC’ ler auch in diesem Jahr wieder in den Norden. Das amtierende Kohlkönigspaar des Steelworks Chapter hat in diesem Jahr wieder zur Kohlwanderung eingeladen. Damit der Kohl auch eine gute Unterlage hat, wurde an Flüssigkeit natürlich nicht gespart. Während der Wanderung meinte es die Wetterfee auch gut mir uns und hat die Regenschleusen für die Dauer der Wanderung geschlossen.
Am 28.02. fand unsere diesjährige JHV statt. Die Officer berichteten über die Member-Entwicklung sowie anstehender Event- und Tourenplanungen. Das verspricht ein volles und tolles Jahr zu werden. Zu guter Letzt stand die Entlastung sowie die Neuwahl unseres Vorstandes auf dem Plan. Alle Anwesenden waren sich einig, dass unser Vorstand einen hervorragenden Job macht, sodass einer Neuwahl nichts entgegenstand.
Danke Jungs, macht weit so.

März
Im März bestimmt das neuartige Corona-Virus auch unser Chapter-Leben. Schließungen von Restaurants, Versagung von Versammlungen und Kontaktverbot machen sich auch hier bemerkbar. Wir blicken aber optimistisch besseren Zeiten entgegen.
Bleibt alle gesund.

April
Der April ist geprägt vom Corona-Virus.
Keine Veranstaltungen, keine Versammlungen, keine Kontakte in der Öffentlichkeit. Das heißt... Mopedfahren im kleinsten Kreis, am Besten allein! Macht das Spaß? Nicht wirklich aber wenn es hilft, sind wir dabei und bleiben zu Hause! Es kommen auch wieder bessere Zeiten. Ganz bestimmt!!!

Mai
Auch im Mai bleibt uns vieles verwehrt. Durchhalten ist die Devise. Es wird schon wieder!

Juni
Nachdem die Kontaktbeschränkungen gelockert wurde haben sich rd. 10 RRC'ler auf eine entspannte Pfingsttour aufgemacht. Natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Das Wetter ist an diesem Tag besonders gut. Leider befinden sich während der Corona-Krise auch die Schutzengel in Kurzarbeit, sodass nicht alle Biker ihren dabei hatten. Kurz nicht aufgepasst, von der Straße abgekommen, ab durch die Botanik und ziemlich unsanft gestoppt worden. Schock! Aber alle RRC’ ler behalten die Nerven und zeigen, was eine gute Gemeinschaft ausmacht. Polizei, Krankenwagen und auch ein Hubschrauber, alle waren im Einsatz und gaben ihr Bestes. Das hat sich ausgezahlt. Angelika und Nünnich sind glimpflicher als befürchtet davon gekommen. Gute Genesung noch weiterhin euch beiden.
Die aktuellen Lockerungen erlauben uns auch die Grenzen NRW‘s zu überschreiten. Also wollen wir uns doch mal selber davon überzeugen, ob man im Taunus wirklich so toll Mopedfahren kann, wie unser Hesse immer behauptet. Und was soll man sage. Er hat ausnahmsweise mal Recht 😂! Die Panoramafahrt am Samstag unter Leitung eines ortskundigen „Aushilfs”-RC war top. Landschaft, Leute, Pommes, Eis, alles super. Na ja, beim Wetter ist noch ein wenig Luft nach oben aber.... wir kommen wieder.
Endlich ist auch wieder unser Stammtisch möglich. Der Lockdown und auch der Küchenbrand waren überstanden, sodass wir uns bei Leo und ihrem Team wieder einen gemütlichen Abend machen konnten. Man konnte allen anmerken, dass alle auf „Entzug” waren und den Abend in vollen Zügen genossen.

Zurück

Member Login

User Online

Aktuell sind 163 Gäste und keine Mitglieder online

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.